Am vergangenen Wochenende fand die Kreismeisterschaft in Riesenbeck statt. Heinz Heitkötter konnte mit seinem Pferd Lichtblick seinen Titel als Kreismeister im Einspänner-Fahren verteidigen. Auch die Dressurreiter waren in der Einzelkreismeisterschaft erfolgreich unterwegs. So kann Lena Brüning mit Rubaya sich Vizekreismeister Dressur 2019 nennen. Vereinskollegin Romy Sterthaus auf Blair sicherte sich einen tollen fünften Platz.

Die Reiter des ZRFV Neuenkirchen saßen einmal mehr erfolgreich im Sattel: In Gildehaus-Benthiem sicherte sich Luisa Spinola mit Peppone den Sieg in einem Reiterwettbewerb. In Spelle waren die Mannschaftsreiter Udo Büter mit Conan B, Maren Nieweler mit Belle Rose, Daniela Exeler mit Shirley Sue und Alfons Exeler mit Cora in einem Mannschaftsspringen der Klasse A* unterwegs. Am Ende konnten sich die vier Reiter einen tollen dritten Platz sichern. Alfons Exeler sicherte sich außerdem in Spelle noch den Sieg in der Punkte-Springprüfung Kl. A mit Joker. In Dörenthe sicherte sich Stephanie Ewering auf Enemy Mine in einem Springen Ü35 den Sieg.
 
 
Auch Nachwuchsreiterin Lia Stegemann auf Ebony konnte einen tollen Sieg im Reiterwettbewerb in Spelle für sich verbuchen. Jonna Ewering überzeugte einmal mehr in der Führzügelklasse auf Pinkie Pie und führte die Sieger runde in Altenrheine an. In Altenrheine konnten sich Luisa Pohl auf Louvre und Ann-Kristin Littke auf Monte die Team Challenge Dressur (Dressurreiter L und E-Dressur) sichern. Im Springreiterwettbewerb sicherte sich Celina Brünen mit Lotti den Sieg. In Samern fand das Finale des Dressur-Nachwuchs-Cups statt - über drei Qualifikationsprüfungen an denen insgesamt 130 Starter teilnahmen konnten sich die besten 24 für das Finale in Samern qualifizieren. Hiervon waren insgesamt 5 Finalteilnehmer vom ZRFV Neuenkirchen.
Lilly Tebbe auf Filou sicherte sich den dritten Platz, Ann-Kristin Littke auf Monte den fünften Platz, Ulrike Hillmann auf Ronja den achten Platz und Sarah Veltmann auf Camillo den zehnten Platz. Annika Jürriens konnte leider am Finale nicht teilnehmen. Alfons Exeler und Cora waren auch in der zweiten Wertungsprüfung des Sparkassen-Oldi-Spring-Cub's in Altenrheine siegreich. Matthias Linnenbaum siegte in Greven auf Caretino B in einem A**-Springen.
 
 
Weitere Erfolge des ZRFV Neuenkirchen:
Alfons Exeler mit Cora: Spelle Mannschaftsspringe Kl. A* Einzelwertunng 4. Platz, Stilspringen Kl. A* 3. Platz
Anna-Katharina Fischer mit Caruso: Spelle L-Dressur Trense 8. Platz
Anna-Katharina Fischer mit Der Fuchs: Spelle L-Dressur Trense 8. Platz
Stephanie Ewering mit Enemy Mine: Dörenthe E-Springen 2. Platz, Altenrheine Sparkasse-Oldi-Spring-Cub 4. Platz
Lia Stegemann mit Ebony: Spelle Dressurreiterwettbewerb 3. Platz, Lengerich Reiterwettbewerb 3. Platz, Emsbüren Reiterwettbewerb 5. Platz
Jonna Ewering mit Pinkie Pie: Dörenthe Führzügelklasse 2. Platz, Hagen a.T.W. Horses and Dreams Führzügelklasse 2. Platz
Maren Niewerle mit Belle Rose: Spelle Punktespringprüfung Kl. A* 7. Platz, Altenrheine A**-Springen 5. Platz, A*-Stilspringen 7. Platz, A-Springen 6. Platz
Romy Sterthaus mit Blair: Altenrheine M-Dressur Kandare 10. Platz
Lyana Buschmann mit Eleisa: Altenrheine Führzügelklasse 6. Platz
Matthias Linnenbaum mit Caretino B: Billerbeck-Beerlage L-Springen mit Stechen 4. Platz, L-Stilspringen 10. Platz, Riesenbeck L-Stilspringen 13. Platz, A**-Springen 4. Platz, Altenberge L-Springen 4. Platz
Joke Brüning mit Event Time VEC: Lienen Dressurpferde L 2. Platz, Dörenthe Dressurpferde A 2. Platz, Dressurpferde A 6. Platz
Joke Brüning mit Blütenwind ML: Billerbeck L-Dressur Kandare 5. Platz

Klaus Tebbe vom ZRFV Neuenkirche ist erfolgreich unterwegs. In Südlohn-Oeding spannte er sein Pferd Lapas an und zeigte eine sehr gute Vorstellung. Am Samstag ging es in das Dressurviereck, hier wurde eine Dressurfahrprüfung der Klasse M gefahren. Tebbe sichterte sich hier den fünften Platz. Im Hindernisfahren der Klasse M wurde er mit dem vierten Platz belohnt. Im Geländefahren der Klasse M am Sonntag zeigte Klaus Tebbe sein Können. Hier erreichte er den zweiten Platz. Damit war klar, das Tebbe in der kombinierten Prüfung Pferde Einspänner Klasse M gewonnen hat. Somit ist der Neuenkirchener Tebbe Westfälischer Meister der Einspänner Pferde mit seinem Pferd Lapas.

Das schöne Wetter am vergangenen Wochenende nutzten viele Reiter, aber auch Gäste, um einmal in der Reithalle am Haarweg vorbei zu schauen, wo es beim ZRFV Neuenkirchen über zwei Tag lang besten Pferdesport zu sehen gab. Bei der Präsentation der Jungpferde führte Hendrik Zurich die Ehrenrunde in der Springpferdeprüfung Kl. A* an. In der Springferdeprüfung der Kl. L siegte Andrea Krehenwinkel auf Daiquiri vom Reitverein St. Hubertus Neuenkirchen. In der Punktespringprüfung Kl. A* mit Joker siegte Katharina Schulze Beikel. Auf Platz zwei und drei folgten Maren Nieweler und Jennifer Wymbs vom Gastgebenden Reitverein. In der zweiten Abteilung der gleichen Prüfung siegte Eva-Katharina Lüth vor Alfons Exeler (ZRFV Neuenkirchen). In der Stilspringprüfung Kl. L Qualifikation Warsteiner Reitsportförderung 2019 führte Max Merschformann die Ehrenrunde an.  Am Abend stand noch die Springprüfung der Klasse M* mit Stechen auf dem Zeitplan. Durch einen schnellen Ritt im Stechen sicherte sich Paul Ripploh auf Portland vor Marcel Patrick Schniederkötter auf Palemo den Sieg.
 

Am zweiten Turniertag holte in der Stilspringprüfung Kl. A Andrea Waltermann den Sieg vor Alfons Exeler mit Cora. In der Punktespringprüfung Kl. L mit Joker am Nachmittag siegte Mona Marie Höwer auf Royal Flash DH. Auf Platz zwei folgte Jenny Tönjes mit Arman und auf Platz drei nochmals Mona Marie Höwer mit Ihrem zweiten Pferd Cofino H. Am Abend fand noch die Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde statt, es siegte Vera Brinck auf Spacegirl. Luisa Kühlkamp sicherte sich den zweiten Platz.

Auch am kommenden Wochenende (13./14. April) werden viele Reitsportfreunde aus der Region am Haarweg erwartet. Einige Jugendprüfungen sowie Dressurprüfungen bis zur Klasse M werden gezeigt. Ein spannender Jump-and-Run erwartet die Besucher am Samstagabend, wobei im Team gestartet wird. Zuerst der Springreiter mit Pferd im Parcours. Mit dem Überreiten der Ziellinie startet das zweite Team Mitglied (zu Fuß) auf dieser Strecke. Am Samstag Abend wird es ab 18 Uhr wieder einen Dämmershoppen geben.
 
Samstag, 13. April
7:00 Dressurprüfung Kl. L* Kandare
09:30 Reitpferdeprüfung
11:00 Dressurpferde A
12:30 Dressurpferde L
14:15 Dressurprüfung Kl. E
15:30 Dressurprüfung Kl. A
17:30 Spring-Reiter-WB
18:00 Stilspring-WB - mit erlaubter Zeit
19:00 Jump and Run Sportstafette
 
 
Sonntag, 14. April
08:00 Dressurreiter Kl. M
10:00 Dressurprüfung Kl. A*
11:30 Dressurreiter L*
14:00 Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp
15:00 Führzügel WB
15:30 Dressur-WB Gl. Qualifikation zum Dressur-Nachwuchs-Cup
Real time web analytics, Heat map tracking