In der vergangenen Wochen waren wieder zahlreiche Reiter des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Neuenkirchen auf Turnieren der Umgebung unterwegs.
So sattelte Pia Bannierink ihr Nachwuchspferd "Samba" bei der prestigeträchtigen Westfalen-Woche in Münster-Handorf. Am Ende einer Springpferdeprüfung der Klasse A erhielt sie die Wertnote von 8,2, was am Ende Platz eins für das Paar bedeutete.
Ebenfalls waren die beiden in Altenrheine in einer Springpferdeprüfung Klasse A* am Start und sicherten sich den zweiten Platz.
In Münster-Nienberge gingen sie in einer Springpferdeprüfung Kl. A** in den Parcours und belegten den neunten Platz.
In Saerbeck war Korona Banning mit "Relana Fee" in einer A**-Dressur unterwegs und belegte den neunten Platz. In Altenrheine freuten sie sich in der gleichen Prüfung über einen neuten Platz. Jungpferdeausbilderin Ilke Albers stellte "Bombardier" in Ostbevern in einer Dressurpferde L vor und erhielt für ihren fabelhaften Ritt die goldene Schleife.
Mit "Event Time VEC" belegte Joke Brüning in einer Dressurpferde L in Altenrheine den zweiten Platz.
Springreiter Alfons Exeler war wieder mit Schimmelstute "Cora" in Altenrheine erfolgreich. In einer Stilspringprüfung Klasse A* holte das Paar den Sieg.
In Ochtrup war Exeler in der gleichen Prüfung auf den achten Platz gelandet.
Auch die jüngeren sind bereits wieder unterwegs. So entschied Jonna Ewering mit Pony "Pinkie Pie" in Münster Handorf, Bad Bentheim und in Georgsmarienhütte den Reiterwettbewerb. In Ueffeln-Balkum reichte es zum beachtlichen zweiten Platz.
Celina Brünen und "Nasty Boy" starteten in Altenrheine in einem Standard-Spring-Wettbwerb und belegten Platz fünf.
In Ochtrup belegte das Paar in einer Stilspringprüfung Kl. E den siebten Platz. "Rock my heart" und Pia Dieckmann plazierten sich in Altenrheine in einem Dressurreiter-A-Wettbewerb an dritter Stelle. In Ochtrup belegten sie in der gleichen Prüfung Rang neun.



In Wettringen erreichten Nina Feistmann mit "Yakari" in einem Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp Platz vier. Im Dressurreiterwettbewerb belegte das Paar Platz 19.
In Ostbevern sattelte Karin Stegemann Ihr Pony "Ebony" für einen Dressurreiterwettbewerb und belegte am Ende Platz sieben. Im Reiterwettbewerb freuten sich beide als Zweite. In Wettringen belegten sie in einem Reiterwettbewerb den ersten Platz. Außerdem plazierten sich Stegemann und "Ebony" beim Altenrheiner Reiterwettbewerb an zweiter Stelle.
Auch Christiane Brüning war mit dem Pferd "Blütenwind ML" unterwegs. Das Paar belegte in Gildehaus-Bentheim in einer Dressurprüfung der Klasse L einen sechsten Platz.

Schildau. Klaus Tebbe, Fahrsportler des Zucht- Reit- und Fahrvereins Neuenkirchen, ist wieder erfolgreich unterwegs. Bei den Deutschen Meisterschaften in Schildau, die von der "Privilegierten Schützengilde Schildau" ausgerichtet wurde, spannte er sein Pferd "Lapas" an und wurde am Ende mit einem fünften Platz belohnt. Nach der Fahrt im Dressurviereck am Samstag stand für Tebbe und "Lapas" der neunte Platz zu Buche. Im Anschluss trat das Paar beim Hindernisfahren an und belegte Platz sieben. Beim Geländefahren spielte Tebbe seine langjährige Erfahrung aus, was mit der roten Schleife belohnt wurde. So sicherte er sich in der Gesamtwertung einen starken fünften Platz bei der Deutschen-Meisterschaft der Einspänner in Sachsen.

In den letzten Wochen sind langsam die Reitturniere wieder gestartet. Auch die Reiter des ZRFV Neuenkirchen waren bereits unterwegs.
So konnte Alfons Exeler mit seiner Cora in Münster-Handorf in einer Stilspringprüfung der Kl. A* einen tollen dritten Platz und einen sechsten Platz mit nach Hause nehmen. Die beiden waren ebenfalls in Wietmarschen unterwegs und sicherten sich einen dritten Platz im Stilspringen der Kl. A* und einen achten Platz im Punktespringen der Kl. A* mit Joker.
 
 
Auch die Dressurreiterin Joke Brüning war mit Nachwuchspferd Event Time VEC bereits in Wietmarschen am Start. In einer Dressurpferde der Kl. L konnten sie sich einen vierten Platz sichern. Korona Banning war mit Relana Fee in Greven in einem Dressurreiter A gestartet und konnte sich über einen zwölften Platz freuen. Auch die jüngsten sind wieder unterwegs. So konnte Jonna Ewering mit Pinkie Pie in Münster-Handorf einen vierten Platz sich sichern. In Münster erhielten Sie gleich zwei mal die goldene Schleife einmal in der Geländeführzügelklasse und einmal in einem Jugendreiterwettbewerb. Pia Bannierink war mit California ebenfalls in Wietmarschen unterwegs und sicherte sich im L-Springen den 17. Platz.

Anfang des Jahres waren bereits die ersten Reiter des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Neuenkirchen e.V. auf verschiedenen Turnieren unterwegs. So war Jonna Ewering mit Pony Pinkie Pie in Wietmarschen in einem Reiterwettbewerb Schritt Trab am Start und durfte sich direkt die silberne Schleife abholen. Auch Romy Sterthaus war mit Stute Blair bereits in Olfen-Vinnum in einer M-Dressur vertreten und konnte sich einen tollen dritten Platz sichern. In Ankum war Joke Brüning mit Blütenwind ML in einer M**-Dressur-Kür unterwegs und sicherten sich einen fünften Platz. Springreiterin Christine Bücker war mit Nachwuchspferd Careliner Chester in Riesenbeck und konnte sich in zwei L-Springen jeweils den vierten Platz sichern. In Greven sattelte Rudi Rickert seinen Wernings Focaccio für die L-Dressur Kandare. Am Ende konnte das Paar sich den zehnten Platz sichern. Auch Alfons Exeler war mit seiner Schimmelstute Cora bereits unterwegs in Greven und konnte sich in einer Stilspringprüfung Kl. A* den sechsten Platz sichern und in einer Springprüfung Kl. A** den siebten Platz. Leider wurde die Turniersaison zurzeit aufgrund der Corona-Kriese unterbrochen.

Seite 1 von 29

Real time web analytics, Heat map tracking

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.