Am vergangenen Wochenende fand die diesjährige Kreismeisterschaft in Riesenbeck statt. Unter den insgesamt 15 gemeldeten Mannschaften stellte auch der ZRFV Neuenkirchen eine Mannschaft. Die Kreismeisterschaft startete am Samstag mit einer Mannschafts-A-Dressur um den Kreismeistertitel. In dieser Prüfung ritten die Vereinsreiter: Lena Brüning auf Rubaya, Joke-Marie Brüning auf Blütenwind ML und Emelie Plagemann auf Ravea, vorgestellt wurde die Mannschaft von Matthias Leuermann. Mit einem vorläufigen zweiten Platz in dieser Dressur ging es am Abend weiter mit dem A-Springen. Hier gingen Maren Nieweler auf Belle Rose, Sarah Veltmann auf Attention und Kerstin Stegemann-Holtherm auf Denpasar an den Start. Nach einer spannenden Springprüfung beendet der ZRFV den ersten Turniertag zunächst mit dem sechsten Rang. Am Sonntag wurde es dann noch einmal sehr nervenaufreibend . In die Dressurprüfung der Klasse L ritten Lilly Tebbe auf Bezaubernde Jeanie de Cologne und Romy Sterthaus auf Rock Hill einzeln in das Dressurviereck. Das notenbeste Ergebnis floss hier in die Mannschaftswertung ein.
Den spannenden Abschluss lieferten uns Sarah Veltmann auf Attention und Maren Nieweler auf Belle Rose  im L-Springen. Hier freuten sich der ZRFV und alle Mitgereisten besonders über den Sieg der Prüfung von Sarah Veltmann.
In der Gesamtwertung hieß dies letztendlich Platz vier bei der Kreismeisterschaft 2024.
Aufgrund der tollen Leistungen im Springen sicherte sich der ZRFV Neuenkirchen in der Sonderwertung „Springen“ den dritten Platz.


Neben den Mannschaftswettbewerb um die Kreisstandarte, fand auch der Wettbewerb um den Kreispokal Dressur statt. Hier ging Joke-Marie Brüning mit dem Pferd Fine Finesse an den Start. Am Freitag freute sich das Paar über den zweiten Platz in einer Dressutprüfung der Klasse A. In der zweiten Wertungsgrüfung, einer Dressurprüfung der Klasse L, nahm Joke Marie-Brüning freudestrahlend die goldene Schleife entgegen. In der Gesamtwertung belegte das Paar knapp den zweiten Platz.


Romy Sterthaus sattelte ihr Pferd Blair für die Einzelkreismeisterschaft Dressur. Hierfür zeigte das Paar in zwei M-Dressuren gute Leistungen und rangierte sich letztendlich an sechster Stelle in der Gesamtwertung,

Nach zwei spannenden M-Springen belegten Sarah Veltmann und Attention den zehnten Platz bei der Kreismeisterschaft Springen.

Beim Fahren sammelte Heinz Heitkötter mit seinem Pferd viele Punkte in den Disziplinen Dressur, Gelände- und Hindernisfahren und freute sich in der Gesamtwertung der Kreismeisterschaft Fahren Einspänner Pferde über die Goldmedaille.

 

Die Reiterinnen des ZRFV Neuenkirchen waren in den vergangenen Wochen wieder erfolgreich unterwegs.

Am vergangenen Wochenende feierte Sarah Veltmann auf dem Turnier in Gildehaus Bentheim nicht nur den Sieg in einer Springprüfung der Klasse L* mit einer beeindruckenden Zeit, sondern auch ihren ersten Sieg in einer Springprüfung der Klasse M* mit Stechen.
Gemeinsam mit ihrem Pferd Attention zeigte sie eine herausragende Leistung. In einer Zeit von 30,25 Sekunden im Stechen ließ sie die Konkurrez hinter sich und sicherte sich den wohlverdienten ersten Platz.



In den Wochen zuvor glänzten Sarah Veltmann und ihr Pferd Attention in Heiden in einer Punkte-Springprüfung der Klasse M*, indem sie den 4. Platz mit 77 Punkten und einer Zeit von 58,02 Sekunden erreichten.

Ilke Albers präsentierte mit ihrem Pferd Djemma starke Leistungen. In Spelle erreichte sie den 4. Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit einer Wertung von 7,7. Ihre Tochter Lisa Albers und ihr Pferd Der Theo belegten am selben Tag den 4. Platz in der Dressurpferdeprüfung der Klasse M mit einer Wertung von 7,4.
Auf dem Turnier in Ottenstein-Hörsteloe rangierte sich Ilke Albers mit Djemma an zweiter Stelle in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L mit einer Wertnote von 8,0.

Ann-Kristin Littke und ihr Pferd Delta Fox zeigten in Dörenthe ihr Können, indem sie den 3. Platz in der A** Dressur und den 4. Platz in der Dressurreiterprüfung der Klasse L* belegten.

Johanna Feistmann konnte sich erneut beweisen, indem sie am in Nienberge den 11. Platz in einem Stilspringen der Klasse A* belegte, gefolgt von einem 6. Platz in Havixbeck Hohenholte in einer Stilspringprüfung der Klasse A*.

Christiane Brüning und ihr Pferd Blütenwind ML demonstrierten ihre Dressurfähigkeiten in Spelle, indem sie den 3. Platz in der Dressurreiterprüfung der Klasse L erreichten und einen Sonderehrenpreis für den besten Sitz und Einwirkung in der Prüfung erhielten.
Auf dem Turnier in Billerbeck rangierte sich das Paar an 5. Stelle in einer Dressurprüfung der Klasse L.



Ulrike Hillmann und ihr Pferd Nediva Girl sicherten sich in Dörenthe den 2. Platz in der Dressurprüfung der Kl. A mit einer Wertung von 8,0.

Emelie Plagemann und ihr Pferd Ravea zeigten beim zweiten ZRFV Altenrheine eine solide Leistung und belegten den 4. Platz in einer kombinierten Dressur- und Springprüfung der Klasse A.

Christine Bücker war erfolgreich mit ihrer Stute Castella H auf den Turnieren in Lienen und auf dem Silberhof unterwegs. Auf dem Turnier des Silberhofs platzierten sie sich in einer Springprüfung der Kl. M** an neunter und auf dem Turnier in Lienen in einer Springprüfung der Kl. S mit Stechen an dritter Stelle.

Vom 24.-26.5.2024 findet auf der Reitanlage in Riesenbeck die diesjährige Kreismeisterschaft statt. Wir freuen uns auch in diesem Jahr mit unserer Mannschaft an den Start zu gehen. Der ZRFV Neuenkirchen freut sich über zahlreiche Zuschauer und Unterstützer vor Ort.

Das internationale Fahrturnier in Wettringen erlebte einen glanzvollen Auftritt von Heinz Heitkötter, der mit seinem Pferd Rubinja die Konkurrenz in der Dressur und in der Kombinationswertung hinter sich ließ. Heinz Heitkötter beeindruckte nicht nur mit seiner technischen Präzision und harmonischen Zusammenarbeit mit seinem Pferd, sondern auch mit seinem Mut und seiner Geschicklichkeit im Gelände, wo er den fünften Platz erreichte. Unterstützt wurde er dabei in der Dressur von seiner Beifahrerin Pia Ewering und im Gelände von Herbert Heitkötter, die ebenfalls zu diesem triumphalen Erfolg beitrugen.

In den letzten Wochen haben die  Reiterinnen des Zucht-, Reit und Fahrvereins Neuenkirchen beeindruckende Leistungen gezeigt und sich in den Prüfungen erfolgreich platziert.
 
Amy Oberste-Wilms und ihr Pferd Daylight überzeugten in der Dressur und gewannen gleich zwei Dressurwettbewerbe der Klasse E in Emsbüren.
 
Christine Bücker mit ihrem Pferd Castella H glänzte bei der Springprüfung der Klasse M** mit steigenden Anforderungen in Vlotho-Exter und sicherte sich den 2. Platz. Die Erfolgsserie von Christine Bücker und Castella H setzte sich fort. Sie erreichten in Borgholzhausen den 13. Platz in der Springprüfung der Klasse M**. Nur eine Woche später folgte ein weiterer Erfolg im Reitsportzentrum Damme, wo sie den 3. Platz belegten.
 
 
Johanna Feistmann und ihr Pferd Cassijas haben sich ebenfalls mehrfach bewiesen. In der Stilsprungprüfung A* in Vreden erreichten sie den 6. Platz. In Coesfeld/Lette folgte ein weiterer Erfolg, wo sie erneut in der Stilspringprüfung A* den 8. Platz erreichten. Das Paar sicherte sich den 7. Platz in der Springprüfung der Klasse A** in Westbevern. Johanna Feistmann und Cassijas zeigten auch in Gronau-Epe ihr Talent und holten den 5. Platz in der Stilspringprüfung A*. Erneut erfolgreich waren sie in Bad Iburg. Hier platzierten sie sich an 8. Stelle in der Stilspringprüfung der Klasse A*.
 
Ilke Albers und Djemma zeigten ihr Können in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L in Ibbenbüren und belegten den 6. Platz.

Seite 1 von 43

Real time web analytics, Heat map tracking